Tour Gallery

11 Tage Aserbaidschan-Georgien

Mehrlandtouren im Kaukasus

From: 1525 €

Tour detauiled info

Überblick

Reserve Now

Startet von: Baku, Aserbaidschan
Abfahrt von: Tbilisi, Georgien
Typ: KLEINE GRUPPE Tour
Termine: jeden zweiten Dienstag
Gesamtstrecke: 1632 km

Die Kleingruppenreise nach Aserbaidschan und Georgien ist eine Reise mit garantierten Abreisedaten. Die Tour beginnt in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, Transfer in die Stadt Schäki und ab dem dritten Tag fahren Sie in Georgien durch die Lagodechi-Grenze.

Sehenswürdigkeiten zu besuchen

Route


Tag zu tag

Die Besichtigungstour durch Baku beginnt um 10:00 Uhr. Wir holen Sie vom Hotel ab.

Der erste zu besuchende Ort ist der Bergpark auf der Aussichtsplattform, der beste Ort, der den Panoramablick auf das Kaspische Meer, die Bucht von Baku und die Stadt eröffnet. Nach einem kurzen Spaziergang in der Gasse fahren Sie in den historischen Teil der Stadt. Besuchen Sie den Palast der Schirwanschahs, der im 15. Jahrhundert erbaut wurde und im Mittelalter als Hochburg von Baku diente. Die alte Karawanserei und das Badehaus, mittelalterliche Moscheen, Teppich- und Kunstgeschäfte und der Jungfrauenturm, ein Denkmal aus dem 12. Jahrhundert (UNESCO), sind zu Fuß erreichbar.

Genießen Sie den gemütlichen Abend.

Übernachtung in Baku.

Frühstück im Hotel. Abfahrt in den Norden, in den Bezirk Schäki, die kleine Stadt Schäki. Machen Sie auf dem Weg mehrere Stopps und besuchen Sie ein großartiges Werk islamischer Architektur des Mausoleums von Scheich Diri-Baba aus dem 15.

Jahrhundert in der Stadt Gobustan und der Juma-Moschee aus dem 8. Jahrhundert in der Stadt Shamakhi.

Ankunft in Schäki, das an den bewaldeten Hängen des Großen Kaukasus liegt (700 m Höhe). Die abendliche Stadtrundfahrt beinhaltet den Besuch historischer Stätten: Palast von Schäki Khan, Festung, Moschee und Karawanserei.

Übernachtung in Schäki.

Frühstück im Hotel. Checken Sie aus und fahren Sie nach Kisch – einem Dorf, das etwa 13 Autominuten von Schäki entfernt liegt. Ein kurzer Stadtausflug. Die prominente Kisch-Kirche wurde schätzungsweise im 12. Jahrhundert erbaut und diente im Laufe der Geschichte zu verschiedenen Zeiten der kaukasischen albanischen, georgischen und armenischen Gemeinde. Archäologen fanden jedoch heraus, dass die Kirche auf viel älteren, antiken Kultstätten steht.

Nach Kisch fahren Sie zur östlichen Grenze von Georgien, Balachani - Lagodechi. Grenzformalitäten. Gehen Sie die Grenze entlang, wechseln Sie das Fahrzeug. Ein georgischer Reiseleiter wird Sie begrüßen und die Tour nach Sighnaghi fortsetzen – einer winzigen Stadt in einer Weinregion in Ostgeorgien Kachetien.

Sighnaghi liegt auf den Hügeln der Gombori-Kette mit Blick auf die Berge des Großen Kaukasus und das Tal des Flusses Alasani. Umgeben von mittelalterlichen Wehrmauern und Türmen, unregelmäßigen Gassen und geschnitzten bunten Holzbalkonhäusern lockt die Stadt mit ihrer gemütlichen Atmosphäre.

Das Sighnaghi Museum zeigt eine bedeutende Sammlung lokaler archäologischer Funde sowie ethnografische und Wandausstellungen. Die Werke des bekannten georgischen Malers Niko Pirosmani werden hier ausgestellt.

Machen Sie einen Spaziergang durch die Straßen und den Park von Sighnaghi.

Übernachtung in Sighnaghi.

Nach dem Frühstück checken Sie aus und fahren nach Telawi, der Hauptstadt des ehemaligen Königreichs Kachetien. Das Dorf Zinandali liegt auf dem Weg, nur 10 km vor dem Ortseingang. Besuchen Sie das Hausmuseum des Fürsten Alexandre Tschawtschawadse - georgischer Dichter des 18. Die Residenz, der Garten und der Weinkeller fungieren als Museum, Veranstaltungsort des Zinandali-Festivals für klassische Musik und Gastgeber der Weltweinforen.

Probieren Sie ein Glas weißen Zinandali-Wein und fahren Sie weiter zum Weingut Schumi zur Weinprobe. Im wunderschönen ethnischen Garten von Schumi werden trockene Kwewri-Rot- und Weißweine mit Snacks serviert.

Nach fünf Minuten Fahrt halten Sie in Telawi – der größten Stadt der Region Kachetien. Machen Sie eine kurze Stadtrundfahrt durch Telawi, besuchen Sie die mittelalterliche Festung - Batonis Ziche - die als Residenz des König von Kachetien und Kartli - Erekle II diente. Abfahrt nach Tbilisi durch den Schuamta-Wald und den Gombori-Pass (1620 m).

Abends Ankunft in Tbilisi. Freizeit.

Übernachtung in Tbilisi.

Die Stadtrundfahrt durch Tbilisi beginnt um 10:00 Uhr.

Georgian Holidays arrangiert die Abholung vom Hotel. Die erste Sehenswürdigkeit ist die Sameba-Kathedrale (Heilige Dreifaltigkeit), die Residenz des Katholikos-Patriarchen von Georgien, orthodoxe christliche Kirchen des 20. Jahrhunderts. Die Tour dauert etwa 40 Minuten.

Der nächste Halt ist das Metechi-Plateau und die Metechi-Kirche im historischen Viertel von Tbilisi. Die bronzene Reiterstatue des Königs Wachtang IV. Gorgasali, des Gründers von Tbilisi im 4.-5. Jahrhundert, ist ein bemerkenswertes Wahrzeichen über den Klippen des Flusses Mtkwari. Gehen Sie von Metechi zum Europaplatz und zum Rike-Park. Diese malerische Gegend war im 19. Jh. Teil des Satschino-Palastes und der Flussinsel. Die Festung Narikala – die uralte Festung ist mit einer Luftseilbahn zu erreichen, die über den Fluss hoch in den Himmel fliegt.

Narikala öffnet einen weiteren Blick vom rechten Flussufer. Machen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt: der Nationale Botanische Garten Georgiens, die Jumah-Moschee, die Schlucht und der Wasserfall von Legwtachewi, Abanotubani – das historische Schwefelbadehausviertel von Tbilisi, Schardeni und die Straßen des Königs Erekle II, die gläserne Fußgängerbrücke des Friedens sind zu Fuß erreichbar. Die Stadtrundfahrt in Tbilisi endet am Meidan-Platz.

Eine Stunde Pause - Freizeit zum Staunen, Fotostops oder zum Mittagessen im örtlichen Café.

Nach der Pause setzen Sie die Stadtbesichtigung fort. Besuchen Sie die Schatzkammer des Nationalmuseums von Georgia, fahren Sie über die Hauptstraßen, die Rustaweli-Allee, den Heldenplatz, die Agmaschenebeli-Allee und den Freiheitsplatz.

Sehen Sie das Nationalopern- und Balletthaus, das Parlamentsgebäude, den Republick Square, das sowjetische Tbilisi und haben Sie einen schönen Tag vor sich!

Übernachtung in Tbilisi.

Nach dem Frühstück im Hotel in Tbilisi checken Sie aus und fahren entlang der georgischen Militärstraße nach Norden.

Mzcheta – die historische Hauptstadt des ostgeorgischen Königreichs Iberia, liegt 23 km von Tbilisi entfernt am Zusammenfluss der Flüsse Mtkwari und Aragwi. Machen Sie einen Spaziergang in der Stadt und besuchen Sie die Kathedrale Swetizchoweli (11. Jh.) und das Kloster Dschwari (6. Jh.) - beide sind UNESCO-Weltkulturerbe.

Auf dem Weg zum großen Kaukasus machen Sie einen Halt in der Nähe des malerischen Stausees Dschinwali. Besuchen Sie den Ananuri-Architekturkomplex, der einst einer Wohnkaste der Eristawi (Herzöge) von Aragwi (17.-18. Jh.) diente.

Am Abend erreichen Sie das Skigebiet Gudauri, auf einer Höhe von 2196 m über dem Meeresspiegel.

Abendessen und Übernachtung in Gudauri.

Nach dem Frühstück im Hotel Gudauri fahren Sie über den beeindruckenden Hochgebirgspass Dschwari (2395 m) in die Gemeinde Kasbegi. Machen Sie mehrere Stopps: für das Freundschaftsdenkmal (bunte Aussichtsplattform), am Dschwari-Pass-Obelisk aus dem 19. Jh., den rosa Travertinhügel und die Mineralwasserquelle.

Ankunft in der Alpenstadt Stepanzminda. Der frühere Name der Stadt war Kasbegi, heute ist sie die wichtigste städtische Siedlung in der Region Chewi, Gemeinde Kasbegi. Stephanzminda ist das Basislager für Bergsteiger und Abenteurer für die großen Kaukasusberge, den Kasbegi-Nationalpark und den Kasbegi-Berggipfel (5054 m).

Machen Sie sich auf zum Berg Gergeti Trek (einfache Fahrt 1,30 h). der Berg Gergeti (2000m) auf der Spitze wird vom 14. Jh. gekrönt. Dreifaltigkeitskirche Gergeti. Die Plattform der Kirche bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt, während sie unter dem riesigen Kasbegi-Gipfel (5054 m) steht.

Weiter geht es zum Dariali Schlucht bis zur georgisch-russischen Grenze Larsi. Besuchen Sie das Kloster Dariali der Erzengel des Heiligen Gabriel und des Heiligen Michael. Gehen Sie zu den Gweleti-Wasserfällen. Abendfahrt nach Tbilisi. Noch ein beeindruckender Tag im Leben!

Übernachtung in Tbilisi.

Am 8. Tag fahren wir nach dem Frühstück in die Region Samzche und fahren durch die Provinz Kartlien. Unser erster Halt ist in der Stadt Gori, wo wir das Museum von Josef Stalin besuchen. Das Museum besteht aus dem Stalin-Gedenkhaus, dem Ausstellungsgebäude mit Turm und dem persönlichen Raum mit Habseligkeiten.

Unser nächster Halt in Kartlien – der Höhlenkomplex Uplisziche ist ein weiterer beliebter Ort in der Nähe von Gori. Uplistsikhe stellt einen alten Höhlenkomplex dar, der eine der ältesten städtischen Siedlungen in Georgien ist und auf das 1. Jahrtausend v. Chr. zurückgeht. Der nächste Halt ist in Bordschomi – einem Kurort in der Mtkwari-Schlucht, aus der das bekannte Mineralwasser „Bordschomi“ stammt. Nach einem Spaziergang im Bordschomi-Park fahren wir nach Achalziche und kommen dort am Abend an.

Übernachtung in Akhalstsikhe.

Nach dem Frühstück beginnen wir die Achalziche (übersetzt als „neue Burg“) Tour und besuchen das bemerkenswerteste Denkmal – Rabati, eine mittelalterliche Festung und Burg. Der Ausflug zur Burg Achalziche umfasst das Rabati-Museum, die Burg Dschakeli aus dem 14. Jahrhundert, die Festungskirche und die St. Marine-Kirche.

Von Achalziche fahren wir am Nachmittag nach Wardsia. Wardsia ist ein weiterer berühmter Höhlenkomplex in Samzche. Es ist ein in den Felsen gehauenes Höhlenkloster, das im 12.-13. Jahrhundert gegründet wurde

Übernachtung in Wardsia.

Am 10. Tag nach dem Frühstück fahren wir nach Tbilisi. Unser Weg nach Tbilisi führt über die Dschawachetien-Hochebene, wo wir mehrere Stopps an den Alpenseen von Sagamo, Parawani und dem Zalka-Stausee machen. Am Abend erreichen wir Tbilisi.

Übernachtung in Tbilisi.

Notiz: Falls Sie länger reisen möchten, sehen Sie sich bitte die Verlängerungen an oder kontaktieren Sie uns unter trips[at]georgianholidays.com

Diejenigen, die Verlängerungsreisen nach Georgien unternehmen, beginnen ihre Tour am nächsten Morgen nach dem Frühstück.

Frühstück im Hotel. Auschecken-Zeit vor 12:00 Uhr. Serviceende.

Einschlüsse


Inbegriffen

Transportierung:

  • 1x Transfer von der Lagodekhi-Grenze: 3;
  • Transportservice alle Tage;
  • 1x lokaler Jeep in Kazbegi am Tag: 7;

Personal:

  • Englischsprachiger Reiseführer & Fahrerservice an allen Tagen;

10 Übernachtungen im DB/TW Zimmer in 3* Hotels:

  • 1 x Übernachtung im Baku 3* Hotel
  • 1 x Übernachtung im Schäki 3* Hotel
  • 1 x Übernachtung im Sighnaghi 3* Hotel
  • 4 x Übernachtungen in Tbilisi 3 * Hotel
  • 1 x Übernachtung im Gudauri 3* Hotel
  • 1 x Übernachtung im Achalziche 3* Hotel
  • 1 x Übernachtung im Achalziche 3*(oder Wardsia Resort 4*) Hotel

Mahlzeiten:

  • 10 x Frühstück an Tagen: 2,3,4,5,6,7,8,9,10, 11
  • 1 x Abendessen am Tag 6;

Unterhaltung und Sonstiges:

  • 1 x Weinprobe im Weingut Schumi am Tag 4
  • 1 x Glas Wein im Zinandali Museum am 4. Tag
  • Eintrittsgebühren pro Programm;
  • 1 Flasche Mineralwasser pro Person und Tag

Ausbegriffen

  • Visa Gebühren
  • Reiseversicherung
  • Flugtickets
  • Unterkunft im Einzelzimmer
  • Hotelübernachtung am letzten Tag des Landes nur Reiseroute
  • Alkoholische Getränke, sofern nicht in der Reiseroute angegeben
  • Frühstück am letzten Tag bei Abreise vor 8:00 Uhr
  • Mittag- und Abendessen
  • Abschiedsessen in einem traditionellen georgischen Restaurant mit Folklore-Show – 25 EUR pro Person
  • Alle Flughafentransfers;

Price Table


Start Date End Date Seats Left Price From Availability Reserve
2022-07-26 2022-08-05 15 € 1525
2022-08-09 2022-08-19 15 € 1525
2022-08-23 2022-09-02 15 € 1525
2022-09-06 2022-09-16 15 € 1525
2022-09-20 2022-09-30 13 € 1525
2022-10-04 2022-10-14 15 € 1525
2023-05-16 2023-05-26 15 € 1525
2023-05-30 2023-06-09 15 € 1525
2023-06-13 2023-06-23 15 € 1525
2023-06-27 2023-07-07 11 € 1525
2023-07-11 2023-07-21 15 € 1525
2023-07-25 2023-08-04 15 € 1525
2023-08-08 2023-08-18 15 € 1525
2023-08-22 2023-09-01 15 € 1525
2023-09-05 2023-09-15 15 € 1525
2023-09-19 2023-09-29 15 € 1525
2023-10-03 2023-10-13 15 € 1525

Richtungen


Mehr Info


Mehr Info

ZUSÄTZLICHE PREISINFORMATIONEN:

  • Der Aufpreis für die Unterbringung im Einzelzimmer beträgt 228 €
  • Zusätzliche Kosten für den privaten Abholtransfer vom Flughafen: 25 €
  • Zusätzliche Kosten für den privaten Transfer zum Flughafen: 20 €
  • Ermäßigter individueller Transferpreis für Hin- und Rückfahrt: 40 €
  • Abschiedsessen mit einem Glas georgischem Wein und Folkloreshow 25 €

Eine Stornierung ist bis 14 Tage vor dem Starttag kostenfrei.

Die Anzahlung EURO 300 ist nicht erstattungsfähig.

Wenn Tourist die gebuchte Tour aus Gründen, die nicht vom Reiseveranstalter abhängig sind, storniert, werden die folgenden Beträge als Geldbuße einbehalten:

  • 50 % der Gesamtkosten des touristischen Produkts im Falle einer Stornierung der Tour 14-7 Tage vor der Tour;
  • 90% der Gesamtkosten des touristischen Produkts im Falle einer Stornierung der Tour 7 und weniger Tage vor der Tour;
  • 100 % der Gesamtkosten des touristischen Produkts aufgrund des Nichterscheinens des Touristen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen PDF


Bewertungen


Bewertungen

0 Stars

0 total points


Bewertungen nicht gefunden!

Bewertung schreiben

Terrible Poor Average Very Good Excellent

I certify that this review is based on my own experience and is my genuine opinion of this establishment and that I have no personal or business relationship with this establishment, and have not been offered any incentive or payment originating from the establishment to write this review.



Trip Advisor


Tour Radar